Danke!

Das Programm der 12. Wahnsinnsnächte vom 2. September bis zum 15. November 2016 war sehr vielfältig. Es konnte durch die wohlwollende Kooperation vieler Partnerinnen und Partner an unterschiedlichsten Orten in den drei Kantonen Sankt Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden sowie dem Fürstentum Liechtenstein für die breite Öffentlichkeit, zu einem guten Teil auch kostenfrei, angeboten werden.

Das Thema „Erste Hilfe für die Seele" war eine Bereicherung für alle Gäste, die sich via der angebotenen Anlässe darauf einliessen.

Vielen Dank ...
... für den Besuch der Veranstaltungen und das Interesse an der Thematik
... für Ideen zu weiteren Beiträgen
... für die kritischen Fragen und offenen Rückmeldungen
... für die wichtige Mundpropaganda
... für die Mithilfe bei der Ent-Stigmatisierung psychischer Erkrankungen
... für das Wohlwollen jeglicher Art
... für das Mitwirken jeder Art
... und nicht zuletzt die finanzielle Unterstützung

Wie es mit den Wahnsinnsnächten weitergeht, erfahren Sie ab April 2017 auf dieser Seite. Besuchen Sie uns wieder!

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

 

 

Am 21.4.2016 erhielten die Wahnsinnsnächten die Sonderauszeichnung "Kultur für Gesundheit" verliehen. Mehr dazu hier!